2016

  • Neujahrstreffen PfiffVerlinge
  • BuKo1
  • BDKJ DiVers
  • BuKo 2
  • Fahrt in den Holidaypark

Neujahrstreffen

Am Samstag den 13.02. traf sich der Arbeitskreis der PfiffVerlinge um gemeinsam das neue Jahr einzuläuten.
Ein bunt gemischtes, äußerst schmackhaftes und sehr ausgiebiges Frühstück war TOP 1 unserer Tagesordnung für diesen verregneten Samstag. Da man sich nun schon seit längerem nicht mehr gesehen hatte und in der Zwischenzeit einiges passiert war, gab es währenddessen viel zu erzählen und berichten.
Nachdem der Tagesordnungspunkt zur allgemeinen Zufriedenheit abgearbeitet war, widmeten wir uns dem dieses Jahr anstehenden Projekt „Imagefilm“.  Mit einigen positiven Beispielen aus der Welt der Imagefilme (besonders empfehlenswert der Imagefilm vom Obststandl Didi – „S’Leben is a Freid“J) fanden wir einen guten Einstieg ins Thema. Zur Erarbeitung verschiedener Fragestellungen speziell zu unserem geplanten Film wurden alle PfiffVerlinge verschiedenen Abteilungen (Geschäftsführung, Strategische Planung, Vertrieb & Öffentlichkeitsarbeit) der neugegründeten Filmagentur „PfiffVi-Pics“ zugeordnet. In den Abteilungen erfolgte eine intensivere Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten und Zielsetzungen einer Imagekampagne, an deren Ende ein Kurzvortrag vor laufender Kamera stand. Bevor die PfiffVerlinge danach wieder in alle Himmelsrichtungen gen Heimat aufbrachen, ließen wir beim gemeinsamen Resteessen den Nachmittag noch gemütlich ausklingen.
Voller Tatendrang und mit vielen guten Ideen im Gepäck fiebern nun schon alle unserem Imagewochenende im Juli entgegen, davor sehen wir uns allerdings noch am „Spaß-Wochenende“ vom 18.-20. März in Koblenz wieder, bei dem auch das erste Treffen mit dem Schulungsteam auf dem Programm steht.
Wenn DU Interesse an der Arbeit der PfiffVerlinge hast und gerne sehen und erleben möchtest, wie nett, kreativ, lustig, sympathisch, gesellig und kreativ wir so in echt sind, melde dich bei uns oder komm einfach direkt mit zu unserem nächsten Treffen, wir freuen uns immer mega-ober-supermäßig über neue Gesichter

Pressemitteilung der Kolpingjugend Deutschland

Ein Schritt in die Zukunft...

Vom 19. – 21.2.2016 tagte die Bundeskonferenz der Kolpingjugend in Stuttgart. Ein Studienteil zum Thema Flucht, Asyl und Integration wurde durchgeführt und kulminierte in einen Beschluss zur Zukunft Europas. Grundlegende Satzungsänderungsanträge wurden für die Bundesversammlung beschlossen. Zudem wurde der Kolpingjugendpreis verliehen.

Köln (25.2.2016) – Auf eine arbeitsreiche Bundeskonferenz blickt die Kolpingjugend zurück. Zwei Schwerpunkte waren grundlegend: es wurden Anträge zu Satzungsänderungen und ein inhaltlicher Antrag „Mehr Europa ist die Lösung“ beschlossen. Ausschlaggebend für diesen Antrag war der Studienteil zum Thema Flucht, Asyl und Integration. Dabei wurde über Fluchtursachen gesprochen und in Kleingruppen Integrationsmöglichkeiten erarbeitet. Die Delegierten konnten von ihren bisherigen Erfahrungen berichten und sich mit anderen Kolpingjugendlichen vernetzen.
Die vielen Brandherde in Europa geben Anlass zur Sorge um den Frieden und Zusammenhalt von Europa. Die Kolpingjugend fordert durch den Beschluss des Antrags „Mehr Europa ist die Lösung“ den Erhalt und Schutz von Europa. Rechtes Gedankengut darf sich in einer Union und Wertgemeinschaft nicht weiter ausbreiten.
Für die Bundesversammlung des Kolpingwerkes im Herbst diesen Jahres wurden vier Satzungsänderungsanträge verabschiedet. Diese beziehen sich auf Änderungen im Abschnitt Kolpingjugend in der Satzung des Kolpingwerkes Deutschland. Da die Bundesversammlung nur alle vier Jahre zusammenkommt, waren diese grundlegenden Beratungen und Beschlüsse wichtig.
Verliehen wurde im Rahmen der Konferenz auch der jährlich vergebene Kolpingjugendpreis, der an Gruppen vergeben wird, die sich durch Aktionen und Projekte in besonderer Weise für die Kolpingjugend verdient gemacht haben. Ausgezeichnet wurde das Projekt „Total Sozial 2015“ der Kolpingjugend im Diözesanverband Bamberg. Im Rahmen des Projektes haben Kolpingjugendliche sich mit dem Thema soziales Engagement auseinandergesetzt und unterschiedliche Aktionen, wie z.B. ein Jugendcafé zum Thema fairer Handel, ein interaktiver Stand zum Thema Inklusion oder eine Grillparty mit Asylbewerberinnen und Asylbewerbern durchgeführt.
Den feierlichen Höhepunkt der Konferenz stellte der Abend des gastgebenden Diözesanverbandes Rottenburg-Stuttgart am Samstag dar. Der Gottesdienst zum Thema „Ländertypische Großbaustellen“ wurde sehr interaktiv gefeiert. Anschließend wurde Christopher Mrosk, langjähriger Mandatstragender in der Kolpingjugend, verabschiedet.
Eine besondere Ehre wurde am späten Abend Pfarrer Carsten Leinhäuser zu Teil. Für sein langjähriges Engagement wurde ihm das Ehrenzeichen der Kolpingjugend verliehen.
Geschafft und zufrieden machten sich die Delegierten am Sonntag auf den Heimweg. Die nächste Bundeskonferenz der Kolpingjugend findet vom 30. September – 02. Oktober 2016 in Köln statt.

 

Kolpingjugend, Kolpingwerk Deutschland
St. Apern Straße 32, 50667 Köln
0221 - 20701-131 / jugend@kolping.de
Verantwortlich: Magdalene Paul

BDKJ DiVers

Die Teilnehmer der BDKJ DiVers

Vom 10.-12. Juni fand die Diözesanversammlung des BDKJ Trier auf der schönen Marienburg statt.

Die rund 90 Delegierten und beratenden Mitglieder der DiVers verabschiedeten unter anderem ein Positionspapier zur "Integration junger Geflüchteter" und feierten gemeinsam mit dem Erzbischof von Sucre Jesús Juárez das Jubiläum zum 50 jährigen Bestehen der Bolivien Kleidersammlung.

Mit der wichtigste Punkt auf der Tagesordnung war mit Sicherheit die Wahl des neuen Diözesanvorsitzenden. Rainer Schulze aus Leipzig konnte sich bei der Wahl durchsetzen und wird nun in wenigen Monaten sein neues Amt antreten. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch, wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Die Kolpingjugend wurde durch Melanie, Isabell und Alexander vertreten, außerdem waren Steffen als Delegierter der Region Saarbrücken und Kristina als Delegierte der Region Rhein-Eifel-Ahr dabei.
Einen ausführlichen Pressebericht zum Wochenende findet ihr auf der Seite des BDKJ.

2. Bundeskonferenz der Kolpingjugend

Pressemeldung BuKo 2 (PDF)

Fahrt in den Holidaypark

Es war die Aktion 2016 der Kolpingjugend im DV Trier: 34 Kinder, Jugendliche und Erwachsene erlebten einen ereignisreichen 24. August.

Nach der Zugfahrt von Illingen über Saarbrücken nach Haßloch waren wir endlich, worauf wir schon Wochen gewartet hatten: Im Holiday-Park. In kleinen Gruppen eroberten wir nun den Park erobern. 

 Aufgrund der hohen Temperaturen stürzten sich alle als erstes mit der Wasserbahn ins kühle Nass. Kreischen ging es danach die steilen Abfahrten und Kurven der GeForce – einer der besten Achterbahnen Europas – hinunter. Mit grinsenden Gesichtern und auch wieder trockener Kleidung ging es zu weiteren Fahrgeschäften wie Schiffsschaukel, Kettenkarussel und Freefalltower sowie zur großen Geburtstagsshow von Holly, dem Maskottchen. Mit schnellen Booten, hohen Sprüngen und einer spannenden Verfolgungsjagt konnten uns die Wasserski- und Stuntshows des Parks begeistern.

Das Schönste an diesem Tag waren dann aber doch die 34 strahlenden Gesichter, in die wir bei der Heimfahrt blicken konnten.